Numerologie berechnen

von Edith Steller
Zugriffe: 283

Die Numerologie entspricht den Zahlen Eins bis Neun, wobei die Null eine Sonderstellung einnimmt. Vor der Zahl schwächt sie ab und wird deshalb auch nicht geschrieben. Hinter der Zahl verstärkt die Null und gibt die doppelte Kraft und Energie, so dass sie auch ein Multifunktion einnimmt und spezielle Aufgaben erfüllt.

Beim Ergebnis der Berechnung ist darauf zu achten, dass erst ab der 11 reduziert wird. Das Ergebnis der 10 bleibt bestehen, da es 10 Plätze und auch 10 Persönlichkeitsaspekte des Menschen gibt, so wie wir zehn Finger und zehn Zehen haben.

Was kann über die Numerologie berechnet werden?
Der Typus wird aus der Quersumme des Geburtsdatums entnommen und gibt erste Erkenntnisse darüber, wie ich im Alltag ticke und mich dem Leben stelle. Was ich mir als Lebensaufgabe vorgenommen habe, entnehme ich der Quersumme meines Rufnamens und des aktuellen Nachnamens. Hierfür werden die Buchstaben zuerst in Zahlen umgewandelt und danach in ihrer Quersumme ermittelt, um die Namenszahl zu berechnen.

Die Geburtszahl hingegen berechnet sich aus allen Vornamen und dem Geburtsnamen. Sie unterstützt mich energetisch, damit die Lebensaufgabe aus der Namenszahl besser umgesetzt werden kann.

Für die komplette Persönlichkeitsanalyse bedarf es ca. 28 Berechnungen und es wird ein Geistbild (Verhalten im Außen), Seelenbild (innere Bedürfnisse), Körperbild (Psyche & Gesundheit) sowie die Namensanalyse (Lebensplan Kindheit bis Alter) erstellt. Ab dem 40. Lebensjahr werden den Berechnungen zusätzlich die Geburtszeit mit eingebunden, um in die Tiefe der Persönlichkeit eintauchen zu können und viele Details in der Nische zu finden und bewusst im Alltag zu integrieren.

Die Numerologie legt das komplette Leben des Menschen dar und zeigt nicht nur die Herkunft, Prägung und Themen an, sondern bietet ideale Lösungsansätze bei privaten und beruflichen Veränderungsprozessen.

Die Genialität der Numerologieberechnung wirkt sehr intensiv in zwischenmenschlichn Bereichen und dient dazu, dass wir erkennen, was unsere Mitmenschen wirklich ausmacht, denn dadurch bekommen wir eine neue Sichtweise und können wesentlich zu einer harmonischen Gemeinschaft beitragen.